Informationen und Hinweise

Coronavirus

📌 Bitte beachten Sie unsere aktuellen Zugangsmaßnahmen in den Salon

📌 Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hygienemaßnahmen

📌 Bitte beachten Sie schon jetzt den § 14 Coronavirus und § 16 Datenschutz in unseren aktuellen AGBs.

❗Update vom 15.06.2020❗

Lieben Kunden,

vielen Dank für die tolle Unterstützung die wir von Ihnen in den vergangenen Wochen nach der Wiedereröffnung unseres Salons erfahren durften. Wir haben uns riesig gefreut in den ersten Wochen nach dem Lockdown einen Großteil unserer Kunden wieder begrüßen und bedienen zu dürfen.

Leider können wir noch immer nicht alle Terminwünsche erfüllen und zeitnah umsetzen. Wir sind immer noch nicht zur „alten Stärke“ zurückgekehrt, denn noch immer gilt in Friseurgeschäften die Abstandsregel, die uns dazu zwingt, nur jeden zweiten Platz zu besetzen. Somit fehlen uns knapp 40% unserer Möglichkeiten. Es tut mir wirklich leid und es tut mir auch persönlich im Herzen weh, wenn wir keine schnelleren Termine zur Verfügung haben. Mein Team und ich, wir hätten es auch lieber anders.

Ebenfalls schaffen wir es nicht immer sofort ans Telefon zu gehen. Allerdings ist unsere Online Buchung jederzeit möglich. Nutzen Sie diese Möglichkeit auf unserer Homepage um Ihren nächsten Wunschtermin bei uns zu buchen.

Ihr Marcel Michels

❗Update vom 04.05.2020❗

Lieben Kunden, liebe Geschäftspartner,
liebe Freunde und Bekannte von Marcel Michels – Friseure aus Leidenschaft.

WIR SIND WIEDER DA

Heute ist es so weit. Nach 6 Wochen Lockdown dürfen wir heute endlich wieder unsere Türen öffnen und unserer Berufung nachgehen, dem verschönern von Menschen. Wir, mein Team und ich, freuen uns sehr darauf wieder im Salon aktiv sein zu können. Die Arbeit, der Kontakt mit unseren Kunden und Kollegen, all das hat uns sehr gefehlt.

In den letzten Tagen habe ich vermehrt Berichte in den Medien wahrgenommen, in denen sich über die Hälfte der Bundesbürger Gedanken machen über Hygiene und Ansteckungsrisiken beim Friseur. Dies möchte ich zum Anlass nehmen Ihnen diese Sorge teilweise zu nehmen:

Die Wiedereröffnung eines Friseursalons ab dem 04. Mai ist mit strickten Maßnahmen und Auflagen verbunden. So ist z.B. in der „Anlage Hygiene- und Infektionsschutzstandard“ der CoronaSchVO in der ab dem 4.Mai gültigen Fassung des Landes NRW und den ebenfalls gültigen, neuen Arbeitsschutzstandards für das Friseurhandwerk der Berufsgenossenschaft, ein mehr als umfangreiches Regelwerk entstanden.

– Friseurin / Friseur sowie Kundin oder Kunde müssen eine Mund-Nasenbedeckung tragen.
– Wir dürfen ausschließlich mit Termin arbeiten, es erfolgt keine spontane Bedienung.
– Es dürfen sich nur eine begrenzte und festgelegte Anzahl an Kunden im Salon aufhalten.
– Kunden dürfen den Salon nur ohne Begleitung betreten.
– Kunden müssen unmittelbar nach dem Betreten des Salons Ihre Hände waschen oder desinfizieren.
– Der Wartebereich ist auf Anordnung geschlossen.
– Es dürfen keineTrockenhaarschnitte” mehr durchgeführt werden;
– Dadurch können wir leider unseren “Ponyservice” zurzeit bis auf weiteres nicht durchführen.
– Wir dürfen weder Zeitschriften anbieten, noch Getränke ausschenken.
– Kunden dürfen, ebenfalls auf Anordnung, sich nicht mehr die Haare selber föhnen („Haarschnitt pur“ somit leider nicht mehr möglich!)
– Ihre Kontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens/Verlassens des Salons werden dokumentiert. Dazu sind wir verpflichtet damit mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können. Wir dürfen Sie nur bedienen, wenn Sie mit der Dokumentation einverstanden sind.
– Kunden müssen bitte die „Hust und Nießetikette“ wahren -> bitte immer in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
– Eine Bedienung von Kindern ist nur möglich wenn:
• Diese den Salon selbstständig und alleine betreten
• Im Salon die ganze Zeit über eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen
• Die Haare im Salon gewaschen werden
• Die Kinder eigenständig bezahlen können

– Dazu haben wir weitere Anweisungen und Auflagen bzgl. Hygiene und Reinigungsmaßnahmen etc.

Im Endeffekt, und dass ist mir persönlich in den letzten Tagen in der Bonner Innenstadt selber klar geworden, ist man im einem Friseursalon, welcher sich an die Regeln und Auflagen hält, wahrscheinlich besser und sicherer aufgehoben, als in (oder in der Warteschlange vor) den vielen anderen Geschäfte, Baumärkten, im Wartezimmer beim Arzt, beim IKEA, auf Wochenmärkten, Einkaufszentren,…

Und trotz der strikten Auflagen und Anforderungen werden meine Mitarbeiter und ich alles versuchen, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, Ihnen ein positives Gefühl zu geben, Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten damit Sie den Salon mit Freude, einem tollen Haarschnitt, einer schönen Farbe und Gesund verlassen können.

Eine Bitte, auch im Namen meiner ganzen Belegschaft, habe ich an Sie, a: Auch wir haben Sie alle in den vergangenen Wochen sehr vermisst. Ihr letzter Friseurbesuch bei uns dürfte mindestens sechs Wochen oder länger zurück liegen. Wir geben unser Bestes und versuchen, Sie alle zeitnah zu bedienen und Termine zu vergeben. Wir schaffen es aber nicht die vergangenen sechs Wochen wieder aufzuholen. Unsere Kapazitäten sind leider durch die behördlichen Anordnungen um knapp 40% reduziert. Von daher bitte ich Sie um Verständnis, wenn Ihr Wunschtermin nicht sofort möglich ist und bitte Sie, keine Terminanfragen per e-Mail zu senden . Eine Online-Terminbuchung ist jederzeit möglich. Die Vorlaufzeit für freie Termine liegt im Moment bei ca. 5 Wochen.

Wir freuen uns Sie bald ab sofort wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Ihr Marcel Michels mit Familie & Team

Maßnahmen NRW gegen das Corona-Virus
 

❗Update vom 01.05.2020❗

Liebe Kunden,
liebe Mitarbeiter.

Die geforderten Arbeitsschutzstandards der Berufsgenossenschaft für Friseure sind da.
Ab Montag, den 04. Mai 2020, dürfen wir mit folgenden Auflagen wieder öffnen:

– Friseurin / Friseur sowie Kundin oder Kunde müssen eine Mund-Nasenbedeckung tragen.
– Wir dürfen ausschließlich mit Termin arbeiten, es erfolgt keine spontane Bedienung.
– Es dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl an Kunden im Salon aufhalten.
– Kunden müssen unmittelbar nach dem Betreten des Salons Ihre Hände waschen oder desinfizieren.
– Wir dürfen weder Zeitschriften anbieten, noch Getränke ausschenken.
– Der Wartebereich ist auf Anordnung geschlossen. Kunden dürfen nur ohne Begleitung kommen.
– Kunden dürfen, ebenfalls auf Anordnung, sich nicht mehr die Haare selber föhnen („Haarschnitt pur“ somit leider nicht mehr möglich!)
– Ihre Kontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens/Verlassens des Salons werden dokumentiert. Dazu sind wir verpflichtet damit mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können. Wir dürfen Sie nur bedienen, wenn Sie mit der Dokumentation einverstanden sind.
– Kunden müssen bitte die „Hust und Nießetikette“ wahren -> bitte immer in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
– Dazu haben wir weitere, strickte Anweisungen und Auflagen bzgl. Hygiene und Reinigungsmaßnahmen etc.

Die oben genannten, verpflichtenden Auflagen sowie der damit verbundene Mehraufwand zwingen uns, unsere Preise anzupassen. Diese Entnehmen Sie bitte hier.

📌 Bitte beachten Sie unsere aktuellen Zugangsmaßnahmen in den Salon

📌 Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hygienemaßnahmen

📌 Bitte beachten Sie schon jetzt den § 14 Coronavirus und § 16 Datenschutz in unseren aktuellen AGBs.

Ab Montag, den 4. Mai ist der Salon wieder geöffnet und die Rezeption erneut wieder ab 10:00 Uhr besetzt. 📞 +49228654470
Viele Kunden haben in den letzten beiden Wochen unseren Online-Reservlerungsservice genutzt oder, zu den speziellen Zeiten in denen die Rezeption besetzt war, telefonisch Termine vereinbart. Stand heute sind wir bis zum 27. Mai komplett ausgebucht.

Eine Online-Terminbuchung ist jederzeit möglich.
 
Eine Bitte habe ich an Sie. Auch wir haben Sie alle in den vergangenen Wochen sehr vermisst. Ihr letzter Friseurbesuch bei uns wird, bei Wiedereröffnung Anfang Mai, schon mindestens sechs Wochen zurück liegen und teilweise noch länger. Wir geben unser Bestes und versuchen, Sie alle zeitnah zu bedienen und Termine zu vergeben. Wir schaffen es aber nicht die vergangenen sechs Wochen wieder aufzuholen. Unsere Kapazitäten sind leider durch die behördlichen Anordnungen deutlich Beschränkt. Von daher bitte ich Sie keine Terminanfragen per e-Mail zu senden.

Wir freuen uns, trotz aller Einschränkungen die uns vorgegeben werden, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Ihr Marcel Michels mit Familie & Team

❗Update vom 14.04.2020 ❗

Liebe Kunden,
liebe Mitarbeiter.

Das schöne am Frühling ist, dass er immer dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht.(Jean Paul)

#Flattenthecurve #Stayhome #Shutdowngermany – sind zurzeit die Hashtags in den sozialen Medien um das Coronavirus einzudämmen. Seit nun mehr drei Wochen ist unser Salon geschlossen und mit dieser unglaublichen Situation hat bis vor einigen Wochen wohl niemand gerechnet, auch wir nicht.

Dennoch blicken wir voller Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft, denn wie heißt es doch so schön? „Nach jedem Sturm folgt Sonnenschein.“

Leider können wir bis heute immer noch nicht garantieren dass wir, wie ursprünglich geplant, ab dem 20.04.2020 wieder für Sie öffnen dürfen. Obwohl wir die letzten Wochen genutzt haben um uns auf eine Wiederöffnung vorzubereiten, (neue, erweiterte Hygienestandards in Anlehnung an Empfehlungen des RKI sowie der Berufsgenossenschaft, Raumaufteilung, etc.) liegt diese Entscheidung nicht bei uns. Wir sind selber sehr gespannt auf den 15. April 2020, denn an diesem Tag wird es Gespräche der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder geben über eine Mögliche Lockerung der Corona-Beschränkungen. Bis dahin planen wir weiterhin eine Wiederöffnung unseres Salons zu Montag, den 20.04.2020. Sollte es über dieses Datum hinaus weiterhin zu einer Schließung sämtlicher Friseurgeschäfte in Deutschland / NRW kommen, werden wir die bis dato gebuchten Termine nicht einhalten können.

Sollten wir tatsächlich ab dem 20. April den Friseurbetrieb wieder starten dürfen, werden wir ab Donnerstag, den 16.04. zu bestimmten Zeiten telefonisch erreichbar sein. Genauere Infos folgen. Zur Zeit ist eine Terminbuchung nur online möglich.  

In der Hoffnung, Sie ab dem 20. April wieder bei uns im Salon begrüßen zu dürfen, wünschen wir Ihnen für die kommende Zeit alles Gute. Bleiben Sie Gesund!

Herzlichst,
Ihr Marcel Michels mit Familie & Team

❗Update vom 22.03.2020 ❗

Liebe Kunden,
liebe Mitarbeiter.

Jetzt ist es amtlich. Die Landesbehörde NRW hat mit dem heutigen Tag erweiterte Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beschlossen. Diese betreffen uns, meine Mitarbeiter und auch Sie unmittelbar. Der Betrieb unseres Salons ist vom 23.03.2020 bis zum 19.04.2020 von Amts wegen untersagt.
Aus diesem Grund sind können wir leider alle bis dato gebuchten Termine nicht einhalten.

#stayhome – take care and stay healthy 🍀
Auf ein baldiges Wiedersehen,

Ihr Marcel Michels

Maßnahmen NRW gegen das Corona-Virus

❗Update vom 20.03.2020 ❗

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen

Liebe Kunden,
liebe Mitarbeiter, Freunde und Bekannte von Marcel Michels – Friseure aus Leidenschaft in Bonn.

Tagsüber schwirrt sie in meinem Kopf und nachts lässt sich mich nicht mehr schlafen, diese einzige Frage „Marcel, kannst DU es überhaupt noch verantworten so weiter zu machen wie bisher?“ Und jetzt habe ich eine klare Antwort auf diese Frage: NEIN❗

Heute gibt es erneut schlimme Zahlen aus unseren Nachbarländern, und ich meine nicht nur Italien, sondern Spanien, Frankreich, aber auch die Schweiz und Österreich. Und dennoch gibt auch kleine Hoffnungsschimmer, so vermeldet China seit zwei Tagen keine Neuinfektionen und in Südkorea sind die Neuinfektionen rückläufig.
Zeigt uns dieser Trend nicht, dass die kleinen Bemühungen, die kleinen Einschränkungen hier und dort, selbst die größeren Beschränkungen nicht den gewünschten Effekt haben. Lernen wir nicht aus den Fehlern bzw. Fehleinschätzungen der anderen? Wäre es nicht sinnvoller die Dinge zu überspringen die nachweislich nicht reichen und direkt einen großen Wurf zu machen❓

In Deutschland gibt es ca. 80.000 Friseurgeschäfte mit über über 230.000 Mitarbeitern. Sehr viele Salons sind Kleinstbetriebe mit weniger als drei Mitarbeitern pro Salon. Ich selber beschäftige in meinem Unternehmen 24 Mitarbeiter, davon Mütter mit Kindern, zur Zeit eine Schwangere und unter anderem sieben Auszubildenden (von denen eine bei Ihren Eltern wohnt und die Mutter gehört zur Risikogruppe bei einer Corona-Infektion) Können ich mit meinem Betrieb da einfach so weiter machen❓

Warum der Bund, das Land NRW und die Stadt Bonn meinen, dass Friseure plötzlich Systemrelevant sind ist mir schleierhaft. Ich liebe meinen Beruf aus tiefstem Herzen und mit Leidenschaft führe ich meinen Salon, aber ist jetzt nicht die Zeit gekommen wirtschaftliche Aspekte nach Hinten zu schieben, auch bei größtem, wirtschaftlichem Risiko? Gibt es im Moment nichts wichtigeres als Haare schneiden❓

„Das wirksamste Mittel sind wir selbst“ sagte Frau Merkel in Ihrer Ansprache an die Nation am Mittwoch, den 18. März und damit betonte Sie erneut den Rat der Virologen: Kein Handschlag mehr, gründlich und oft die Hände waschen, soziale Kontakte meiden, mindestens eineinhalb Meter Abstand zum Nächsten,… Wie soll das gehen in meinem Friseurbetrieb? Wir haben keine Atemschutzmasken, wir können nicht sämtliche Tätigkeiten an Ihrem Kopf mit Handschuhen durchführen, wir sind teilweise 60 Minuten unmittelbar und direkt mit Ihnen in Berührung und erst recht können wir keine 1,5 Meter Abstand zu Ihnen einhalten.

Aus diesem Grund habe ich mich, mit schwerem Herzen und Tränen in den Augen entschieden, dass ich ab Montag, den 23 März 2020, meinen Salon zunächst (hoffentlich) für zwei Wochen komplett schließe. Alle noch vereinzelt gebuchten und bisher nicht stornierten Termine während dieser Zeit können wir demnach nicht einhalten. Es dient einzig und allein dem Schutz meiner Mitarbeiter und vor allem deren Angehörigen, es dient auch Ihnen, den Gästen meines Salons. Es ist mein Beitrag an die Gesellschaft und es ist UNSER Zeichen gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus❗

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen meines gesamten Teams bei all unseren Kunden, Freunden und Bekannten herzlich bedanken und wünschen nur das Beste und vor allem ganz viel Gesundheit. 🍀

Auf ein baldiges Wiedersehen,
Ihr Marcel Michels

Update vom 16.03.2020:

Wir machen weiter ❗️

Wenn auch nicht so wie bisher.

Liebe Kunden, wie Sie aus den Medien sicher erfahren haben, wurde heute ein größerer Maßnahmenkatalog verabschiedet um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Wir dürfen aber (noch) weiter geöffnet bleiben.

Zusätzlich zu den bisher schon umgesetzten Hygienemaßnahmen haben wir einen internen Präventionsplan erstellt, der weitere, umfangreiche Reinigungs-, Desinfektions- und Verhaltensegeln umfasst.

Unmittelbar am Empfang steht Ihnen Handdesinfektion zur verfügung. Beim Betreten des Salons bitten wir Sie sich umgehend die Hände gründlich zu desinfizieren. (Alternativ können Sie sich im Kunden-WC die Hände mit Seife waschen).

Zudem bitten wir Sie bei Ihrem Besuch keine Begleitpersonen mitzubringen. Ebenso sind wir angehalten (laut Amtsblatt der Stadt Bonn vom 16.03.2020) die Kontaktdaten aller unserer Kunden aufzunehmen. Neu- und Stammkunden müssen uns ihre Kontaktdaten unter Einhaltung der DSGVO zur Verfügung stellen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir es derzeit ablehnen werden Kunden zu bedienen, die erkältet, hustend und niesend den Salon betreten. Diese Vorsichtsmaßnahme dient dem Schutz unserer Mitarbeiter und weiteren Kunden. Auch wenn Sie gerade aus einer Krisenregion kommen, bitten wir Sie Ihren Termin zu stornieren. Wir werden versuchen zeitnah einen Ersatz zu finden.

Bleiben Sie gesund, wir freuen uns auf jSie.

Update: 12.03.2020

Liebe Kunden,
liebe Mitarbeiter,

auch an uns geht das Thema Coronavirus nicht spurlos vorbei. Im Moment sind wir alle gesund und mit ein paar einfachen, hygienischen Mitteln sowie gegenseitiger Rücksichtnahme kann dies auch so bleiben.

Die Hygiene in unserem Friseurgeschäft war, und ist uns schon immer wichtig. Heute wahrscheinlich wichtiger denn je.

– Bereits seit Ende Februar sehen wir von Hände schütteln und liebgemeinten Umarmungen ab – stattdessen schenken wir Ihnen unser schönstes Lächeln. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

– Wir bitten Sie auf Ihre Handhygiene zu achten; sowohl am Empfang als auch auf dem Kunden-WC steht ausreichend Handdesinfektionsmittel bereit. Für die Mitarbeiter sind weitere Desinfektionsspender im Betrieb verfügbar.

– Unser Salon wird verstärkt gereinigt und desinfiziert – hierbei beziehen wir uns nicht nur auf unsere Arbeitsmaterialien, sondern natürlich ebenfalls auf unser EC-Kartengerät, unsere Türgriffe, Ablageflächen etc.

– Generell bitten wir Sie die „Hust und Nießetikette“ zu wahren -> bitte immer in die Armbeuge oder in ein Taschentuch. Wenn sich alle daran halten, sowohl bei uns im Salon als auch anderswo, dann haben wir eine gute Chance weiterhin gesund durch die Zeit zu kommen.

– Darüber hinaus bitten wir um Verständnis, dass wir es derzeit ablehnen werden Kunden zu bedienen, die stark erkältet, hustend und niesend den Salon betreten. Diese Vorsichtsmaßnahme dient dem Schutz unserer Mitarbeiter und weiteren Kunden. Auch wenn Sie gerade aus einer Krisenregion kommen, bitten wir Sie Ihren Termin zu stornieren. Wir werden versuchen zeitnah einen Ersatz zu finden.

Somit möchten wir Ihnen weiterhin ein Friseurerlebnis der besonderen Art ermöglichen. Genießen wir die Zeit in unserem Salon, die Welt da draußen ist gerade hektisch genug.

Bleiben Sie gesund, wir freuen uns auf Sie.

Termine online buchen

Hier gelangen Sie zu unserer Online Terminreservierung