top of page
  • AutorenbildMarcel Michels

Volumen wie vom Friseur: Wir verraten die besten Profi-Tipps für dünnes Haar.



5 Profi-Tipps vom Friseurexperten für feine Haare:

Dünnes bzw. feines Haar kann eine Herausforderung sein, besonders wenn man sich volles und voluminöses Haar wünscht. Doch keine Sorge, mit den richtigen Styling-Tipps und Produkten können Sie auch zu Hause einen „Frisch wie vom Friseureffekt“ erzielen. Hier verraten wir unsere besten Empfehlungen für mehr Volumen


1. Die richtige Pflege ist der Schlüssel

Beginnen wir mit der Basis – der Haarpflege. Verwenden Sie Shampoos und Conditioner, die speziell für feines Haar entwickelt wurden. Diese Produkte neigen dazu, leichter zu sein und beschweren das Haar nicht. Verwenden Sie nur wenig Shampoo und tragen Sie den Conditioner ausschließlich auf die Haarlängen und Spitzen auf. Sobald Sie einen Conditioner oder eine Pflege auf Ihren Haaransatz auftragen wird es schwer werden, dort Volumen aufgebaut zu bekommen.


2. Schaumfestiger oder Ansatz-Volumen-Sprays verwenden:

Schaumfestiger ist ideal für dünnes Haar, da er dem Haar Halt und Volumen verleiht, ohne es zu beschweren. Tragen Sie diesen auf die handtuchtrockenen Haare auf und style sie dann wie gewohnt. Zusätzlich gibt es auch diverse „Ansatz-Volumensprays“, die angewendet werden um schon vor dem Föhnen unmittelbar am Ansatz Stand und Volumen zu geben.


Marcel Michels schneidet einen Bob  | Friseur Bonn
Lange Haare mit Volumen und Bewegung | Friseur Bonn

3. Föhnen mit Kopfüber-Trick:

Nach dem Waschen neigen dünne Haare dazu, flach am Kopf zu liegen. Föhnen Sie Ihr Haar kopfüber, um mehr Volumen an den Haaransätzen zu erzeugen. Dieser einfache Trick hebt die Haarwurzeln an und verleiht sofort mehr Fülle.


4. Trockenshampoo (Volumenpuder) als Geheimwaffe:

Trockenshampoo, z.B. das Deluxe Dry Shampoo von NEWSHA, ist ein wahrer Retter für dünnes Haar. Es absorbiert dank Reispulver überschüssigen Talg, gibt dem Haar Textur und sorgt für ein sofortiges Frischegefühl. Sprühe Sie es auf die Ansätze und arbeiten Sie es mit den Fingern ein, um Volumen zu erzeugen.



5. Die richtige Frisur wählen: Lange, schwere Haare können dünnes Haar nach unten ziehen. Entscheide dich für einen schulterlangen Schnitt oder kürzere Schichten, um das Haar leichter und luftiger wirken zu lassen. Hier bietet sich, (vor allem auch bei etwas längeren Haaren), der Calligraphy Cut an. Mit diesem Haarschneidewerkzeug gelingt es uns, längere Haare zu Stufen und eine Leichtigkeit in das Haar zu schneiden, ohne dass die Haare in den Längen dünn oder zipfelig aussehen.



Fazit:

Mit diesen einfachen Tipps können Sie auch mit feinem Haar ein beeindruckendes Volumen erzielen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Techniken und finden heraus, welche für Sie am besten funktionieren. Schönes, voluminöses Haar war noch nie so einfach.



PS: Verwenden Sie das nachfolgende Kommentarfeld um uns Anregungen oder Ideen zu geben oder sprechen Sie mich persönlich an!

133 Ansichten0 Kommentare
bottom of page